Stalking & Cyberstalking

Online-Beratung Frauen helfen Frauen e.V.

Stalking – Was ist das?

Stalking bedeutet hartnäckiges Nachstellen und Belästigen einer anderen Person. Häufig tritt Stalking dann auf, wenn eine Frau sich aus einer kontrollierenden oder gewalttätigen Partnerschaft lösen möchte. Oft erleben die Betroffenen auch körperliche und psychische Gewalt.  

Stalking – Handlungen können z.B. sein:

  • Wiederholte Telefonanrufe zu jeder Tages- und Nachtzeit, privat und während der Arbeit.
  • Ständige Nachrichten auf Ihrem Anrufbeantworter.
  • Häufiges Auftauchen vor Ihrer Wohnung, Ihrer Arbeitsstelle etc.
  • Verfolgen bei Ihren täglichen Wegen zur Arbeit, zum Sport, zu Bekannten etc.
  • Massenhaftes Zusenden von Briefen, E-Mails und SMS.
  • Unerwünschte Geschenke oder Liebesbekundungen
  • Wenn ihr Umfeld ( Nachbarn, Freunde, Angehörige u.s.w. ) nach Ihren persönlichen Daten und Gewohnheiten gefragt wird.
  • Verleumdungen  z.B. gegenüber  Ihrem Arbeitgeber oder Ihrem persönlichem Umfeld.
  • Sachbeschädigung an Ihrem Auto oder Ihrer Wohnung. Es besteht ein starker Zusammenhang zwischen Häuslicher Gewalt und Stalking. Stalking wird häufig als Mittel zur Fortführung der Gewalt genutzt

Cyberstalking

Cyberstalking ist Stalking im Internet, wenn technische Möglichkeiten genutzt werden, um andere zu belästigen. Cyberstalking Handlungen können z.B. sein:

  • Häufige, beleidigende Nachrichten per SMS, oder in sozialen Netzwerken.
  • Die Übernahme Ihrer Identität und das Verfassen von beleidigenden und diffamierenden Nachrichten in Ihrem Namen.
  • Das Bestellen von Waren bei Versandhäusern in Ihrem Namen.
  • Das Versenden von Aufnahmen und Videos ohne Ihr Einverständnis über das Handy, den Email Account oder die sozialen Netzwerke.
  • Das Kontrollieren und Weiterleiten Ihrer Emails, Ihrer Nachrichten in den sozialen Netzwerken.
  • Die Drohung privates, intimes Bildmaterial über Handy oder im Internet zu verbreiten.
  • Das Orten ihres Handys, durch die Freischaltung der Ortungsfunktion, um jederzeit Ihren Aufenthalt zu kontrollieren.

Cyberstalking ist nicht harmlos, es kann bei Betroffenen große Angst hervorrufen und zum Verlust von Vertrauen und des Selbstwertgefühls führen. Oft wird es, wie das Stalking, als Fortführung der Häuslichen Gewalt nach der Trennung genutzt.

Weiter lesen

Deutsch